Chitalpa tashkentensis 'Summer Belles'

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 14 Werktage

Charakteristika 

  • lange Blütezeit-glockenartige Blütenrispen in Weißrosé mit gelbvioletten Schlund
  • schmale lanzettige Blätter erinnern an Oleander
  • benötigt nach dem Anwachsen nur geringe Bewässerung
  • Stadtklimafest 
  • winterhart, schnittverträglich

Chitalpa tashkentensis Summer Belles 

Der schmalblättrige Trompetenbaum bringt südlichen Flair in den Garten und begeistert nicht nur durch seine üppige Blütenpracht, sondern auch durch die sehr langanhaltende Blütezeit. 

Auch wenn er in Optik und Blühfreude an Oleander erinnert, verwandt sind diese beiden Gattungen nicht 

Bekannt wurde dieser seltene Blütenstrauch unter dem Namen „Baumoleander“. Tatsächlich könnte man Chitalpa tashkentensis wegen seiner lanzettlich geformten Blätter auf den ersten Blick mit einem Oleander verwechseln, auch die Blüten ähneln in der Form ein wenig den Blüten des Oleanders, dennoch ist die Bezeichnung schmalblättriger Trompetenbaum die korrekte Bezeichnung.  

Der schmalblättrige Trompetenbaum (-strauch) liebt vollsonnige Standorte mit Nährstoffreichen aber durchlässigen Böden.
Das Laub, die Blätter treiben erst spät aus, in der Regel nicht vor Ende Mai.
Blütezeit: In warmen Regionen beginnt die Blütezeit bereits ab (Mitte Juni) Juli. Unser Chitalpa blüht immer erst Ende Juli/August, dafür blüht er teils bis in den Oktober. Einige Jahre haben wir unseren Strauch zurückgeschnitten, inzwischen lassen wir ihn wachsen, denn er ist kräftig verzweigt, schön dicht und zeigt jedes Jahr eine überwältigende Blütenpracht. Ein echtes Prachtstück.

Die von uns angebotenen Pflanzen sind sehr kräftig im Gehölz und bereits mehrfach geschnitten, der Stamm ist niedrig dafür sind sie sehr schön verzweigt und haben insgesamt einen strauchigen Wuchs. 

Der schmalblättrige Trompetenbaum ist ein sogenannter Großstrauch und lässt sich wunderbar durch Schnitt klein halten. Wer schneiden möchte sollte dies aber erst nach den Frösten, gegen Ende April tun. 

Chitalpa tashkentensis ist aus einer Kreuzung zwischen Chiolopsis lineares und Catalpa bignonioides entstanden. Die Vorzüge dieser Verbindung: Winterhärte (Z6b ≙ -20,4°C bis -17,8°C), lange Blütezeit und geringer Wasserbedarf. Chilopsis lineares kommt ursprünglich aus Trockengebieten der südwestlichen USA und trägt mit seinen Genen zur langen Blütezeit bei.  

Botanische Einordnung

Created with Sketch.

Sorte: Chitalpa tashkentensis 'Summer Bells'

Gattung:  Chitalpa ( Catalpa bignonioides x Chilopsis linearis )

Familie : Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae)


Wissenschaftlicher Name:  ×Chitalpa
T.S.Elias & Wisura 


Wuchs

Created with Sketch.
  • Wuchsform: Großstrauch, baumartig
  • Wuchsbreite:  ca. 300-400 cm, kann durch Schnitt schlanker gehalten werden
  • Wuchshöhe: ca. 400-600 cm, kann durch Schnitt niedrig gehalten werden
  • Wuchsgeschwindigkeit: schnell

Blatt

Created with Sketch.
  • Blattform:  schlank, lanzettig
  • Laubfarbe: grün
  • Herbstfärbung: gelb

Blüte

Created with Sketch.
  • Blüte: einfach, röhrenförmig
  • Blütengröße: ca.  4 - 5,5 cm
  • Duft: leicht
  • Blütenfarbe:  in Weißrosé mit gelbvioletten Schlund
  • Blütezeit: (Juni) Juli/ August-September teils bis in den Oktober 

Anforderungen

Created with Sketch.
  • Standort: Sonne bis halbschatten (halbsonnig), je mehr Sonne, desto mehr Blüten. 
  • Boden: humos- Nährstoffreich, durchlässig (nicht zu nass), neutral bis schwach sauer
  • Klima: Stadtklimafest, winterhart bis Z6b, hitzetolerant, verträgt auch mal Trockenheit (wenn er im Garten angewachsen/ etabliert ist).

Frucht

Created with Sketch.
    Frucht: runde Kapseln 

Wurzel

Created with Sketch.

Wurzelsystem: herzförmig

Sonstiges

Created with Sketch.


  • Insektenrelevanz: der Liebling aller Hummeln