Thalictrum delavayi 'Splendide'

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 14 Werktage


Charakteristika 

  • hunderte kleine Blüten wirken wie eine lavendelrosa Wolke  
  • filigrane Blütenrispen, zartes Laub
  • wunderbar zwischen Gräsern, niedrigen Stauden oder vor Hecken und zwischen Gehölzen
  • winterhart bis Z5 entsprechend      (-28,8 °C bis -23,4 °C)
  • starke Solitärstaude im 5 Liter Topf (Container)

Thalictrum delavayi 'Splendide' 

Wunderschöne Blütenwolken bildet die Wiesenraute Thalictrum delavayi 'Splendide' 

Wie im Elfenwald: Ein wenig verzaubert fühlt man sich, wenn man im Juli unter den filigranen Blütenrispen von Thalictrum delavayi steht-hunderte kleiner Blüten öffnen sich und die farbigen Hüllblätter in lavendelrosa wirken wie kleine Glöckchen. Elfen haben wir beim Nektarschmaus im Blütenhimmel zwar noch nicht gesehen, allerdings schwärmen die Bienen und Hummeln ebenso wie wir von dieser bis 180 cm hohen Wiesenraute. 

Die Wiesenraute liebt nährstoffreiche, gut drainierte Böden und fühlt sich in halbschattigen Lagen sehr wohl. Auch sonnige Plätze mit ausreichend Feuchtigkeit in der Wachstumsperiode sind kein Problem. So passt 'Splendide' wunderbar in den Hintergrund von Beeten oder als Farbtupfer vor eine Hecke. Kombiniert mit Gräsern und niedrigeren Stauden darf es auch der Mittelpunkt im absonnigen Beet sein. Sehr dekorativ wirkt diese winterharte Staude auch in Teichnähe. 

Ursprünglich stammt Thalictrum delavayi aus China und Tibet. Ihren spezifischen Beinamen delavayi bekam sie von dem französischen Entdecker und Botaniker Pére Jean Marie Delavay. 


Botanische Einordnung

Created with Sketch.

Sorte:   Thalictrum 'Splendide'

Gattung:  Wiesenrauten
Familie :  Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) 

Wissenschaftlicher Name:  Thalictrum 
L.

Wuchs

Created with Sketch.
  • Wuchs: horstig,  Blütenstiele aufrecht, die Stiele
  • Wuchsbreite:  ca. 70-80 cm
  • Wuchshöhe: ca. 120-180 cm
  • Wuchsgeschwindigkeit: schnell

Blatt

Created with Sketch.

Blattform:  untere Laubblätter sind gestielt, die Fiederblättchen sind herzförmig, teils eiförmig 

Laubfarbe: dunkelgrün

Blüte

Created with Sketch.
  • Blüte: einfache, vier bis fünf Hüllblätter umhüllen die deutlich sichtbaren Staubblätter
  • Duftintensität: leichter Duft
  • Blütenfarbe: lavendelrosa bis hellviolett
  • Blütenzeit: Juli-August

Anforderungen

Created with Sketch.
  • Standort:  vollsonnig, halbsonnig, absonnig
  • Boden:  humos (nährstoffreich), frisch mit gleichmässiger leichter Feuchtigkeit aber durchlässig - mag keine stauende Nässe
  •  PH wert neutral bis leicht sauer
  • Klima: winterhart bis Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Frucht

Created with Sketch.
  • Frucht: geflügelte Samen

Wurzel

Created with Sketch.

Wurzelsystem:   fleischiger Wurzelstock

Sonstiges

Created with Sketch.

Eine naturnahe Staude, beliebt bei Bienen. Schön für die Vase-Schnittblume.