Calycanthus 'Venus'

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 21 Werktage

Erziehungsschnitt: Bereits vorgenommen 

Lieferhöhe: 40-60 cm 

Charakteristika 

  • Blüte duftet am Abend nach Früchten
  • Rinde duftet nach Zimt
  • blüht ab April/Mai + Aug./Sept.
  • schnittverträglich, winterhart und schattentolerant
  • Blüten erinnern an eine Magnolie

Calycanthus 'Venus'

So unterschiedlich können Kinder einer Familie sein: Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' und Calycanthus 'Venus' haben die gleichen Eltern, beide bezaubern uns durch die Extravaganz ihrer Blüten und Düfte – und doch gibt es große Unterschiede. Abends, wenn die Gewürzsträucher zu duften anfangen, laufen wir manchmal zwischen den beiden auf und ab, schnuppern hier, betrachten da und freuen uns immer wieder aufs Neue über die Vielfalt der Natur. 

Created with Sketch.

Same Same But Different: Während der 'Hartlage Wine' für sein scheinbar gefülltes Blütenzentrum steht, erinnert sein Geschwisterchen in ihrer Blüte an eine Sternmagnolie. 'Hartlage Wine' duftet nach Pfeffer und Zimt, 'Venus' nach Zimt und einem fruchtigen Obstsalat auf Ananas-Basis. Welcher schöner ist? Beide! 

Der Sommer der Sternmagnolienblüten . Wer Magnolien mag, wird diesen Gewürzstrauch lieben: Denn während der Magnolienbaum nach einer spektakulären Blüte die Blütenblätter fallen lässt, blüht dieser Gewürzstrauch den ganzen Sommer über mit traumhaft großen Blüten.

Created with Sketch.

 Auch nach dem ersten Hauptflor im Juni tauchen immer wieder neue Blüten auf, bevor Calycanthus 'Venus' im Spätsommer eine zweite, üppige Blüte veranstaltet. Die Blütenblätter sind wiegenartig gebogen und weiß, mit zum Teil gelbgrünem Überlauf. Sie formen sich um eine auffällig rote Blütenmitte. Aber auch wenn die letzte Blüte verwelkt ist, bleibt die 'Venus' ein Hingucker: Im Herbst färbt sich das Laub leuchtend buttergelb bis bräunlich, mit leicht orange-gräulichen Anmutungen. 

Appetitanreger für den Feierabend 

Created with Sketch.

Neulich berichteten uns Kunden, die diesen sommergrünen Zierstrauch an ihre Terrasse gepflanzt hatten, dass sie seitdem mehr Früchte essen – derart inspirierend sei der Geruch nach Obstsalat! Dieser kleine gesunde Nebeneffekt freut uns ungemein. Und Calycanthus 'Venus' riecht wirklich lecker, wir können nichts anderes sagen: Die elegante Blüte duftet stark und appetitlich nach frischem Obstsalat mit Ananas und die graugrüne Rinde trägt noch einen Hauch Zimt bei. Fantastisch! 

Kam frisch von der Uni: 'Venus' ist eine Züchtung aus den USA 

Created with Sketch.

Zu verdanken haben wir diese gelungene Züchtung der North Carolina State University, die Calycanthus 'Venus' 2002 erstmals durch Stecklinge vermehrte. 2005 erhielt die neue Sorte das Sortenschutz-Patent. Heute ist die Sorte mit den Magnolien-Blüten bereits in vielen Ländern der Welt zu Hause. 

Noch ein Wort zum Standort: Genau wie 'Hartlage Wine' bevorzugt auch 'Venus' neutrale bis leicht saure und humose Böden mit gleichmäßiger Feuchtigkeit. Beide Sorten sind sehr schattenverträglich, können bei guter Wasserversorgung aber auch an sonnigen Standorten gepflanzt werden. Hier gilt: Je mehr Sonne, desto mehr Blüten! 

Außer Calycanthus 'Venus' kultivieren wir in unserer Gärtnerei in Delmenhorst auch noch die beiden spannenden Züchtungen Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' und Calycanthus 'Aphrodite' 

Botanische Einordnung

Created with Sketch.

Sorte: Calycanthus ' Venus'*

Gattung: Gewürzsträucher
Familie : Gewürzstrauchgewächse ( Calycanthaceae)

Wissenschaftlicher Name:  Calycanthus
*
 Sinocalycanthus  chinensis x Calycanthus floridus 

Wuchs

Created with Sketch.
  • Wuchsform: Strauch, abgerundet breit, Formgehölz
  • Wuchsbreite: > 200 cm - geht schneller in die Breite als 'Hartlage Wine' 
  • Wuchshöhe: 150-200 cm
  • Wuchsgeschwindigkeit: 50 cm/a

Blatt

Created with Sketch.
  • Blattform: gegenständig, glattrandig, elliptisch-oval, mittelgroß, lappig
  • Laub: Laubabwerfend
  • Laubfarbe: mittelgrün, glänzend im Herbst butter- bis braungelb

Blüte

Created with Sketch.
  • Blüte: spiralig aufgebaute Blütenblätter mit eingesenkter Blütenachse = Blütenbecher (Hypanthium) 
  • Blütengröße: 7 - 10 cm
  • Duft: Fruchtsalat mit Ananas
  • Duftintensität: 8 von 10 
  • Blütenfarbe: weiß mit roter Innenzeichnung, gelb angepinselt
  • Blütezeit: April-Mai , vereinzelte Blüten zwischen Blühphasen, Spätsommer nochmal so üppig

Anforderungen

Created with Sketch.
  • Standort: Sonne bis lichter Schatten 
  • Boden: neutral bis leicht sauer
  • Klima: Stadtklimafest, winterhart, hitzetolerant


Frucht

Created with Sketch.

Frucht: grüne Nussfrucht

Wurzel

Created with Sketch.

Wurzelsystem: Flachwurzler 

Sonstiges

Created with Sketch.
  • Besonderheiten: graugrüne Rinde duftet nach Zimt, Blüten nach Obstsalat mit Ananas- Duft verbreitet sich in den Abendstunden
  • Insektenrelevanz: Nachtfalter und Käfer
  • Verwendung: Solitär, Kübel und Beet
  • Giftigkeit: Samen ist giftig