Sinocalycanthus 'Hartlage Wine'

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 21 Werktage

Lieferhöhe:  50-70 cm - 3 Liter Topf
                       80-100cm - 5 Liter Topf

Charakteristika 

  • Holz und Blüte duften in den Abendstunden
  • gut für Insekten: Blüten wirken nur gefüllt
  • schnittverträglich, winterhart und schattentolerant
  •  2x jährl. in üppiger Anzahl Blüten 
  • darf im Duftgarten nicht fehlen

Sinocalycanthus x Calycanthus 'Hartlage Wine'

Wie in einer Momentaufnahme halten die Blüten dieser Gewürzsträucher genau den Augenblick der vollständigen Entfaltung fest. Als ob sie ein Geheimnis bewahren wollten, öffnen sie ihre letzten Blütenblätter nie vollständig. Dadurch wirken ihre tatsächlich einfachen Blüten wie gefüllt. In ihrem tiefen Weinrot mit gelber Pinselstrich-Zeichnung finden wir sie atemberaubend schön. 

Created with Sketch.

Wenn eine Blüte aufbricht und ihre volle Pracht entfaltet, ist das ein Moment voller Schönheit und Anmut. Die Beobachtung gelingt meist aber nur in der Zeitrafferdarstellung eines Naturfilms. Das wird mit einem Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' im Garten sofort dramatisch anders: Hunderte von Blüten halten genau diese Sekunde für ihre gesamte Blütezeit fest, öffnen sich nie vollständig. Die Blüte wirkt wie gefüllt, ohne es zu sein. Uns erinnern sie an Augen. Seitdem wir Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' in unserer Gärtnerei kultivieren, genießen wir daher viele schöne Augenblicke mit diesem großartigen Zierstrauch. 

Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' Caly-Caly-Was? Hübscher Zungenbrecher für jeden Garten.

Created with Sketch.

Zugegeben: Auch wir haben etwas üben müssen, bis wir diesen Namen locker aussprechen konnten. Es ist tatsächlich ein furchtbarer Zungenbrecher. Der Grund dafür ist, dass Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' eine Kreuzung aus zwei Gattungen ist – und nicht wie normalerweise aus zwei Sorten oder Arten. Daher werden beide Gattungsnamen gekopppelt – und der wissenschaftlichen Exaktheit zuliebe auch gemoppelt.* 

Im Jahr 1998 brachte das JC Raulston Arboretum der North Carolina State University in Raleigh also den nordamerikanischen Gewürzstrauch Calycanthus floridus mit dem chinesischen Wachstrauch Sinocalycanthus chinensis zusammen – und erzeugte einen ersten Sinocalycalycantus. Den Artnamen raulstonii trägt die Züchtung zu Ehren von J. C. Raulston, dem Direktor des NCSU Arboretums. Der Sortenname 'Hartlage Wine' bezieht sich wiederum auf den Mitarbeiter des NCSU Arboretums, Richard Hartlage, der die Kreuzungen durchführte. Ein wahrer Wortwurm war auf die Welt gebracht, der – wenn auch nicht in aller Munde – so doch in immer mehr Gärten anzutreffen ist!

Perfekt für den Feierabend: Ein Duftgehölz für die blaue Stunde

Created with Sketch.

Wie Sinocalycanthus sinensis besitzt auch Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' große, dekorative Blätter. Mit bis zu 20 Zentimetern Länge erinnern sie beinahe an Seerosen-Blätter. Getoppt werden sie von den spektakulären, bis zu zehn Zentimeter großen Blüten. Der erste Flor beginnt im Mai oder Juni, der zweite im August. Beide dauern etwa sechs bis acht Wochen. Die Sorte ist also äußerst blühfreudig. Zwischen den beiden üppigen Blühphasen tauchen immer wieder Blüten auf; ältere Pflanzen blühen bis in den September hinein. 

Als Gewürzstrauch duftet Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' auch herrlich nach Zimt und Pfeffer – und zwar am intensivsten zur blauen Stunde am Abend. Gewitzte Gärtner pflanzen diesen Strauch daher direkt an das Feierabend-Plätzchen im Garten ein. 

Bei der Anpflanzung zu beachten: Der sommergrüne Strauch wächst breit und aufrecht, erreicht eine Höhe von etwa 2,5 Metern. Er bevorzugt halbschattige Standorte mit humosen, leicht sauren Böden und ist zuverlässig winterhart. Sonnige Gartenplätze liebt dieser Strauch ebenso wie halbschattige Plätze. Da es sich bei diesem Strauch um einen Flachwurzler handelt, sollte man auf vollsonnigen (heißen) Standorten besonders auf gleichmäßige Feuchtigkeit achten. 




Gibt es weitere Gewürzstrauch Sorten ? 

Created with Sketch.

Außer Sinocalycalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' kultivieren wir in unserer Gärtnerei in Delmenhorst auch noch die beiden spannenden Züchtungen Calycanthus 'Venus' und Calycanthus 'Aphrodite'

Botanische Einordnung

Created with Sketch.

Sorte: Sinocalycanthus raulstonii ' Hartlage Wine' * 

Gattung: Gewürzsträucher
Familie : Gewürzstrauchgewächse ( Calycanthaceae)

Wissenschaftlicher Name:  Calycanthus
*Sinocalycanthus 
chinensis x Calycanthus floridus

Wuchs

Created with Sketch.
  • Wuchsform: abgerundet, Formgehölz, breit wie hoch
  • Wuchsbreite: ca. 200 cm
  • Wuchshöhe: ca. 200 cm
  • Wuchsgeschwindigkeit: 50 cm/a und mehr

Blatt

Created with Sketch.
  • Blattform: gegenständig, glattrandig, elliptisch-oval, groß
  • Laub: Laubabwerfend
  • Laubfarbe: sattgrün, glänzend im Herbst gelb

Blüte

Created with Sketch.
  • Blüte: spiralig aufgebaute Blütenblätter mit eingesenkter Blütenachse = Blütenbecher (Hypanthium) 
  • Blütengröße: 7 - 10 cm
  • Duft: Pfeffer und Zimt
  • Duftintensität:  8 von 10
  • Blütenfarbe: weinrot mit gelblicher Innenzeichnung
  • Blütezeit: April-Mai , vereinzelte Blüten zwischen Blühphasen, Spätsommer nochmal ein üppiger, zweiter Flor

Anforderungen

Created with Sketch.
  • Standort: Sonne bis halbschatten (halbsonnig), je mehr Sonne, desto mehr Blüten. 
  • Boden: humos, durchlässig , neutral bis leicht sauer
  • Klima: Stadtklimafest, winterhart bis -25°C, hitzetolerant

Frucht

Created with Sketch.
  • Frucht: grüne Nussfrucht (bot. Korrekt Link) Foto

Wurzel

Created with Sketch.

Wurzelsystem: Flachwurzler 

Sonstiges

Created with Sketch.
  • Besonderheiten: graugrüne Rinde duftet nach Zimt, Blüten nach Erdbeeren - Duft verbreitet sich in den Abendstunden
  • Insektenrelevanz: Nachtfalter und Käfer
  • Verwendung: Solitär, Kübel und Beet
  • Giftigkeit: Samen ist giftig