Hibiscus mosch. ssp. palustris 'ALBA'

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 14 Werktage

 Ab 30.06.2021 wieder im Shop! 

Charakteristika 

  • reinweiße Blüten
  • reichblühend
  • Selektion
  • Höhe: ca. 140 cm
  • Rarität


Weitere Info`s siehe Tabelle unten und unter FAQ 

Hibiskus 'Alba'

Hibiscus moscheutos ssp. palustris


Reinweiß erblüht Hibiscus palustris ‚Alba‘ im August und bringt mit seinen leicht glockenförmigen Blüten lichtartige Reflexe in unsere Beete.

Created with Sketch.

Die glockenartigen Blüten haben einen Durchmesser von 15-20 cm und werden im oberen Drittel der Stängel ausgebildet.

Hibiscus moscheutos subsp. palustris ist eine Unterart von Hibiscus moscheutos, dieser wird auch Roseneibisch genannt. Der optische Unterschied liegt in der Blütenform, Blütenzeichnung sowie in der Blattform, Blattbeschaffenheit.


Warum Halbwilde? 

Created with Sketch.

Diese Selektion stammt noch von den ursprünglichen Arten ab und wurde nicht mit den modernen Züchtungen gekreuzt. 
Entstanden ist diese Sorte aus einer Sämlingsauslese (H.palustris). Üblicherweise hat H.mosch. ssp. palustris ein rotes Zentrum, anders ist das bei dieser Auslese. Hibiscus ‚Alba‘ ist rein weiß, nur in sehr heißen Sommerjahren bildet sich im Zentrum der Blüte (kaum sichtbar) ein blassrosa Auge. 

Botanische Einordnung

Created with Sketch.

Sorte: Hibiskus moscheutos ssp. 'Alba'

Gattung: Hibiskus (Hibiscus)
Familie : Malvengewächse (Malvaceae)
Art:  Sumpfeibisch

Wissenschaftlicher Name:  Hibiscus moscheutos ssp. palustris

Wuchs

Created with Sketch.
  • Wuchs: horstig / horstbildend, mit aufrechten basalen Stielen, leicht vasenförmig
  • Wuchsbreite: >100 cm
  • Wuchshöhe: ca. 140 cm - oft höher, selten niedriger
  • Wuchsgeschwindigkeit: schnell - erreicht  jährlich die volle Wachstumshöhe
  • Wachstumsbeginn: so wie der Boden sich aufgewärmt hat - im Laufe des Monats Mai beginnt das Wachstum erneut. Der Austrieb kann sich bei langanhaltender Kälte verzögern. Ein verspäteter Austrieb im Juni ist bei kühler Wetterlage nicht ungewöhnlich.


Blatt

Created with Sketch.
  • Blattform: oval, leicht Spitz zulaufend
  • Laubfarbe: grün

Blüte

Created with Sketch.
  • Blüte: einfach, leicht trichterförmig (glockenförmig)
  • Duftintensität: 0 von 10
  • Blütenfarbe: weiß
  • Blütenzeit: (Juli) August-September

Anforderungen

Created with Sketch.
  • Standort: Sonne bis halbschatten (halbsonnig), je mehr Sonne, desto mehr Blüten. 
  • Boden: humos (fruchtbar), durchlässig, neutral bis leicht sauer
  • Bewässerung: in der Wachstumsperiode gut wässern 
  • Klima: Stadtklimafest, Winterhärtezone 5 = winterhart bis -25 ° C, hitzetolerant

Frucht

Created with Sketch.
  • Frucht: fünffächrige Kapselfrucht

Wurzel

Created with Sketch.

Wurzelsystem: herzförmig / horstig

Sonstiges

Created with Sketch.
  • Besonderheiten: Blüten eignen sich für Salate, Gelee & getrocknet als Tee oder auch zum färben u.v.m. Die Blüten enthalten Zitronensäure, Apfelsäure, Weinsäure, Hibiskussäure, Anthocyane, Flavonoide, Phytosterole, Schleimstoffe, Vitamin C und Pektine.
  • Insektenrelevanz: Bienen, Hummeln, Schmetterlinge
  • Verwendung: Solitär, Kübel und Beet & Rabatten
  • Giftigkeit: Nein, eher Gesund 😊